Sponsoren für die Rotter Wasserwacht

 

Wir danken recht herzlich allen Sponsoren

 

 

     

2012

Sparkasse Rott und Griesstätt sponsern Akkus für die Frühdefibrillatoren

  • Die Leiter der Rotter Filiale der Kreis-und Stadtsparkasse Hans Senega (links) und der Leiter der Griesstätter Filiale Franz Linhuber (rechts) überreichen dem Rotter Vorsitzenden des Wasserwachtsförderfereins Walter Hermann (mitte) den Scheck für die dringend notwendigen Akkus.
  • Aus der damaligen OVB-Spendenaktion konnte der Rotter Wasserwachtsvorsitzende Sepp Moser erreichen, das die drei Stützpunkte am Rotter Aussee, am Kettenhammer Weiher und am Waldsee mit einem Defibrillator ausgerüstet wurden. Dabei handelt es sich um ein halbautomatisches Spritzschutzgesichertes Gerät, das das EKG des Patienten analysiert, Entscheidungen über die Notwendigkeit eines Schockes trifft und dem Ersthelfer durch die Schritte der Reanimation hilft.
  • Nach 5  Jahren galt es die Akkus zu erneuern. da sind pro Akku 250 Euro aufzuwenden. Für die Wasserwacht, die nur ehrenamtlich tätig ist, ist das dazu nötige Budget schnell überspannt. Gerne sprangen die Zweigstellen Griestätt und Rott am Inn der Kreis- und Stadtsparkasse Wasserburg am Inn ein und verhalfen den Stützpunkten am Kettenhamer Weiher und Rotter Ausee zu einem neuen Akku. Dankbar nahm der Vorstzende des Rotter Wasserwachtsfördervereins Walter Herman den Scheck von 500 Euro von Franz Linhuber und Hans Senga entgegen.

 

Hans Senega (links) und Franz Linhuber (rechts) überreichen Walter Herrmann den Scheck
 

Die Baumschule Ganslmaier aus Zainach

sponserte schon mehrmals schattenspendende Bäume für den Rotter Ausee und auch für den Kettenhamer Weiher
Georg Ganslmaier spendet einen Schattenspender für den Kettenhamer Weiher
 

2008

Mercedes-Benz unterstützt die Rotter Wasserwacht
  • Rechtzeitig zum diesjährigen Wachbeginn am Rotter Ausee konnte der Ortsvorsitzende der Wasserwacht Sepp Moser von der AVG (Auto Vertrieb GmbH) Wasserburg Poloshirts sowie Badehosen und Badeanzüge für seine Mannschaft entgegen nehmen. Im Rahmen einer feierlichen Ãœbergabe kam der Centerleiter Peter Hartinger und Verkaufsleiter Werner Killinger zur Rettungsstation am Rotter Ausee.
  • Sie waren angetan von dem, was die Wasserwacht Rott an aktiven Rettungsschwimmern und Rettungsmaterial vorzuweisen hat. Spannend verfolgten sie auch die Entwicklung, die in Fotoalben zusammengetragen worden ist. Mit der Badebekleidung wollten Peter Hartinger und Werner Killinger den Wachdienst unterstützen und auch der Wasserwacht die Gelegenheit geben, außerhalb des Wachdienstes geschlossen als Verein aufzutreten.

Sponsoren_2

von links: Centerleiter der AVG Peter Hartinger, Wasserwachtsvorsitzender Sepp Moser und Verkaufsleiter AVG Peter Hartinger

 

2008

 Seit Jahren spendet Kieswerk Adler den Sand für den Rotter Ausee

Die Wachmannschaft der Rotter Wasserwacht bedankte sich bei Rudi Adler, der seit Jahren für den Beach-Volleyball-Platz, für den Kindersandkasten und für die Sandbuddelgrube schnell und unbürokratisch den Sand Lastwagenweise vor Ort bringt. Allen voran bedankte sich der Wasserwachtschef Sepp Moser bei Rudi Adler, der immer ein offenes Ohr für die Nöte der Wasserwacht hat.

 Rudi Adler spendiert nahezu jedes Jahr den nötigen Sand für die Sandkästen und das Beach-Volleyball-Feld

von links: Rettungsschwimmer Max Lazarus mit Wasserwachtsnachwuchs Leonie und Max , Rettungsausbilder Richard Helm, Firmeninhaber Kieswerk Adler Rudi Adler, Stützpunktleiterin Brigitte Wühr, Kassier Karoline Adler und stellvertretende Stützpunktleiterin Christine Daxenbichler

 

Wasserwachten Griesstätt, Hochstätt und Rott werden jeweils mit einem Defibrillator auszustatten.

  • Aus der weihnachtlichen Spendenaktion des OVB konnte erreicht werden, dass die drei Stützpunkte jeweils mit einem Defibrillator ausgestattet werden.

  • Bei Schlaganfällen und Herzinfarkten zählt jede Sekunde, um als Notfallhelfer dem Patienten Erste Hilfe zukommen zu lassen, bis der Notarzt eintrifft. Es gilt vor allem, das Kammerflimmern des Herzens aufzufangen. Hier leistet ein Defibrillator wertvolle Dienste. Ein Defibrillator ist ein medizinisches Gerät, das durch gezielte Stromstösse Herzrhytmusstörungen wie Herzkammerflimmern und -vorhofflimmern beenden kann. Hierbei handelt es sich um einen Halbautomaten. Das heisst, das Gerät gibt konkrete Anweisungen, was der Ersthelfer zu tun und gibt auch den Stromstoß nur dann frei, wenn ein Herzkammerflimmern vorliegt. Das Gerät lässt sich fehlerfrei bedienen, dennoch werden alle Wasserwachtaktive noch in umfassenden Schulungen unterrichtet werden.

 

von links: stellv. Vorsitzender der Kreiswasserwacht und des BRK Rosenheim Freddy Eisner, der Rotter Wasserwachtsortsvorsitzender Sepp Moser und Kreiswasserwachtsvorsitzender Christian Förster

 

 ein Hinweis in eigener Sache:

Wenn auch die Wasserwacht alle Leistungen ehrenamtlich erbringt, so ist sie doch immer wieder auf Sponsoren angewiesen.

Der Wachdienst kostet Geld, angefangen vom einfachen Pflaster bis hin zum Rettungsbrett für über 1.000 Euro. Sicherlich versucht die Mannschaft über Faschingsbälle, Seefeste oder Kaffee- und Kuchenverkauf die benötigten Mittel für den Wachdienst und Jugendarbeit herein zu bekommen. Doch ist es nicht immer möglich, alle benötigten Mittel zu beschaffen. Schließlich ist auch der Zeitaufwand enorm, der unentgeltlich von den aktiven Rettungsschwimmern erbracht wird, da sich die Wachmannschaft neben dem aktiven Rettungsdienst auch um die Breitenschwimmausbildung, den Naturschutz und aktive Jugendarbeit kümmert. Zudem muss jeder aktive Wasserwachtler ständig seine Kenntnisse und Fertigkeiten für den aktiven Einsatz am See im Form von Wintertraining und Erste-Hilfe-Kursen trainieren.

 
   

Die Wasserwacht ist auf Unterstützung und Mithilfe angewiesen. Wir sagen an alle unsere Sponsoren nochmal ein herzliches

Danke
 
     

 

 

Neuigkeiten

  • 1
  • 2
  • 3
logo-footer

Wasserwacht Rott a. Inn

Rotter Ausee
83543 Rott a. Inn

Unsere Kontaktdaten

Telefon: 08039 55 33
E-Mail: webmaster@wasserwacht-rottinn.de

Unser Leitgedanke

Aus Spaß am Sport
und Freude am Helfen!

Designed by Web Design Sinci Powered by Warp Theme Framework