50 Jahre Wasserwacht Griesstätt

50 Jahre Wasserwacht Griesstätt

09.07.02017 - Großes Seefest am Kettenhamer Weiher 

 

 

Die Festschrift


von links:

Festleiter Cristian Habl und
Technischer Leiter Griestätt Christoph Meier

Das Plakat

 

Bericht ovb 12.07.2017

(c) ovb

Mit einem Seefest am Kettenhamer Weiher hat die Griesstätter Wasserwacht ihr 50. Jubiläum gefeiert.

Griesstätt – Eigentlich ein trauriger Anlass, im Kettenhamer Weiher war im Juli 1966 ein junger Mann ertrunken, war der Grund, in Griesstätt einen eigenen Wasserwachtstützpunkt zu gründen. Die Wasserburger Wasserwacht erklärte sich bereit, die Ausbildung von Rettungsschwimmern in Griesstätt zu übernehmen. Die notwendigen Kurse wurden von aktiven Badefreunden besucht und so waren im Jahre 1967 die Voraussetzungen zur Gründung eines eigenen Stützpunktes gegeben. Dieses Jubiläum wurde jetzt mit einem Seefest am Kettenhamer Weiher gefeiert.

Nicht nur bei ihrem Dienst am Weiher helfen die Wasserwachtler zusammen. Dies taten sie auch jetzt bei der Vorbereitung und bei der Durchführung ihres Jubiläumsfestes. Engagiert waren selbst schon die Mitglieder der erst gegründeten Jugendgruppe des Stützpunktes dabei.

Auch der Herrgott bedankte sich bei ihnen mit herrlichem Sommerwetter. Das eigentlich wegen leichten Regens kurzfristig aufgestellte Zelt und die Schirme dienten bald als wohltuende Schattenspender. Viele mitfeiernde Gäste würdigten mit ihrem Besuch den ehrenamtlichen Einsatz der Mitglieder des Stützpunktes.

Christian Habl, selbst ehemaliger Stützpunktleiter, konnte als Festleiter neben BRK-Kreisvorsitzenden Karl-Heinrich Zeuner, BRK-Kreisgeschäftsführer Martin Schmidt, dem Ersten Vorsitzenden der Kreiswasserwacht Carsten Fischer, auch einen Großteil der Stützpunkt-Gründungsmitglieder, Bürgermeister Robert Aßmus, Pfarrer Weingärtner und Diakon Frank, begrüßen.

Auf die 50-jährige Geschichte des Stützpunktes ging der neue Ortsgruppenleiter Jakob Ametsbichler in seinem Grußwort ein. Sein Dank galt, neben allen aktiven und einmal aktiv gewesenen Mitgliedern, auch der Gemeinde, die die Anliegen der Wasserwacht bei den verschiedensten notwendigen Maßnahmen, wie bei der Schlammabsaugung und beim Bau der neuen Wasserwachtshütte, „immer wohlwollend unterstütze“. Ametsbichler fand auch Worte des Dankes für die Badegäste, „die durch Mut und Beherztheit anderen geholfen und gerettet haben“.

Erstmals war BRK-Kreisvorsitzender Karl-Heinrich Zeuner, wie er in seiner Festrede sagte, am bezaubernden Kettenhamer Weiher, wo er eine große und turbulente Wasserwacht-Familie vorfand. Er gratulierte zum Jubiläum und sprach allen Helfern und deren Angehörigen sowie den Kommunalvertretern Dank für ihre Unterstützung aus. Fasziniert war Zeuner auch von der zum Jubiläum herausgegebenen Festschrift, einem gelungenen Werk, wie er sagte. Mit einem „Macht weiter so, in Griesstätt sind die Voraussetzungen gegeben“, regte der BRK-Kreisvorsitzende an.

Macht weiter so, in Griesstätt sind die Voraussetzungen gegeben“ Karl-Heinrich Zeuner

Alles Gute und eine unfallfreie Zukunft wünschte dem Stützpunkt Schirmherr Georg Lindauer senior, der nach Stefan Huber einer der ersten Stützpunktleiter in den Anfangsjahren war, in seinem Grußwort.

Eine besondere Ehre war es für den Vorsitzenden der Kreiswasserwacht Rosenheim, Carsten Fischer, aktive und ehrenamtliche Mitglieder zu ehren. So konnte er die Stützpunktmitglieder Jürgen Gartner, Florian Liedl, Matthias Liedl und Daniel Meier für ihre 20-jährigen aktiven Rettungsdienste auszeichnen. Seit Dank galt auch Alois Kolbeck für dessen 25-jährige aktive Tätigkeit sowie auch Jakob Ametsbichler und Josef Angerer, die bereits seit 30 Jahren aktiv tätig sind.

Ihren Titel vom Vorjahr konnten beim anschließenden Sautrogrennen Bastian Meier und Lukas Zeilinger als Sieger verteidigen. Viel Beifall von den zahlreichen begeisterten Zuschauern erhielten auch die weiteren drei Mannschaften.

 

 Sautrogrennen

 

 

 Hier einige Bilder

   
   

 

Panoramabild

 

Drohnenflug

 

 

Aktive Wasserwacht Griesstätt Gründungsmitglieder Wasserwacht Griesstätt

Neuigkeiten

  • 1
  • 2
  • 3
logo-footer

Wasserwacht Rott a. Inn

Rotter Ausee
83543 Rott a. Inn

Unsere Kontaktdaten

Telefon: 08039 55 33
E-Mail: webmaster@wasserwacht-rottinn.de

Unser Leitgedanke

Aus Spaß am Sport
und Freude am Helfen!

Designed by Web Design Sinci Powered by Warp Theme Framework